Fussball

Kind: "Slomka ein Kandidat"

SID
Das waren noch Zeiten! Slomka trainierte Hannover 96 bereits von Januar 2010 bis Dezember 2013
© getty

Hannovers Vereinsboss Martin Kind hat Ex-Trainer Mirko Slomka als heißen Anwärter auf das Amt als Cheftrainer beim abstiegsbedrohten Bundesligisten genannt.

Gegenüber Bild machte der 71-Jährige keinen Hehl aus seiner nach wie vor bestehenden Wertschätzung Slomkas, der bereits von Anfang 2010 bis Jahresende 2013 das Ruder bei den Roten in der Hand hatte.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

"Mirko Slomka wäre ein Kandidat, mit dem ich sprechen würde, wenn er selbst Interesse hat. Ich habe keinerlei Vorbehalte", öffnete Kind die Tür für ein mögliches Comeback des 47-jährigen Fußball-Lehrers Slomka.

Slomka sagt anderem Klub ab

Medienberichten zufolge hat dieser mit Blick auf ein abermaliges Engagement bei 96 kürzlich bereits ein Angebot von Austria Wien abgelehnt.

Derzeit warten die Profis aus der niedersächsischen Landeshauptstadt seit 16 Bundesliga-Spielen auf ein Erfolgserlebnis und befinden sich mittlerweile in akuter Abstiegsgefahr. Als Feuerwehrmann wurde Michael Frontzeck für die letzten fünf Begegnungen verpflichtet, der in den drei bisherigen Partien lediglich zwei Punkt einfahren konnte.

Mirko Slomka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung