Fussball

Gisdol gesteht Enttäuschung ein

SID
Markus Gisdol zieht insgesamt ein positives Fazit über die Saison
© getty

Markus Gisdol hat aus seiner Verbitterung über die verpasste Teilnahme an der Europa League keinen Hehl gemacht. "Die Saison ist in Ordnung für uns. Aber eine Enttäuschung schwingt mit. Das ist aber auch gut so", sagte der Coach vor dem abschließenden Saisonspiel am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) gegen Hertha BSC.

"Wir konnten uns nicht so schnell entwickeln wie erhofft." Gisdol will mit Blick auf die kommende Spielzeit die Lehren aus der schwachen zweiten Saisonhälfte ziehen.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

"In der Rückrunde hat die Konstanz gefehlt. Wir konnten keine zwei Spiele nacheinander gewinnen. Das wollen wir verbessern", sagte der Trainer, dessen Team in der Rückrundentabelle den viertletzten Platz belegt: "Meine Aufgabe ist es, die Spieler so zu entwickeln, dass sie noch mehr Eigenverantwortung auf dem Platz übernehmen."

Markus Gisdol im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung