Fussball

Schnappt sich Hoffenheim Uth?

Von Adrian Franke
Mark Uth spielte vor seinem Wechsel in die Niederlande beim 1. FC Köln
© getty

Mark Uth hat eine eindrucksvolle Entwicklung hingelegt, dem 23-Jährigen gelangen in der laufenden Saison beim SC Heerenveen in 31 Ligaspielen 15 Tore und elf Assists. Entsprechend häufen sich die Gerüchte über eine Rückkehr nach Deutschland und der Ex-Kölner weckt offenbar zunehmend Interesse.

Wie der Express berichtet ist inzwischen auch 1899 Hoffenheim an dem Stürmer interessiert, die TSG soll dazu bereit sein, dem Youngster einen Vertrag mit einem Jahresgehalt in Höhe von einer Million Euro vorzulegen. Damit dürften sich die Anzeichen auf einen Abgang von TSG-Stürmer Anthony Modeste, der seinerseits beim 1. FC Köln auf dem Wunschzettel steht, zusätzlich verdichten. Uths Vertrag in den Niederlanden läuft noch bis 2016.

Bereits Ende April hatte er aber angekündigt, dass er gerne in die Bundesliga zurückkehren würde: "Die Stadien sind ausverkauft mit 40.000, 60.000 oder 80.000 Zuschauern. Das ist schon unglaublich schön. Alle meine Freunde kommen aus Deutschland. In seinem Heimatland in der höchsten Liga zu spielen - ich glaube, es gibt nichts Schöneres." Unter anderem der Hamburger SV soll ebenfalls interessiert sein.

Mark Uth im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung