Fussball

Benteke "ein guter Spieler"

Von Karl Heinz
Wer Christian Benteke verpflichten will, muss tief in die Tasche greifen
© getty

Christian Benteke steht nach wie vor auf der Beobachtungsliste des Managers vom VfL Wolfsburg. Klaus Allofs werde den Angreifer von Aston Villa jedoch nicht um jeden Preis verpflichten.

"Das ist ein guter Spieler", erklärte der Boss der Wölfe gegenüber der Bild. Allerdings wollen die Villans dem Vernehmen nach mehr als 40 Millionen Euro für ihren belgischen Top-Stürmer. Eine gewaltige Ablöse für Benteke, der mit 13 Toren in 28 Premier-League-Spielen eine gute, aber keine überragende Saison spielt.

Allofs: "Im Sturm gut aufgestellt"

Daher bremst Allofs die Euphorie um die mögliche Verpflichtung des bulligen Angreifers. "Wir dürfen nicht unseren Mannschaftsverbund durcheinanderwirbeln. Wir werden nur gezielt was machen", erklärt er die Transferabsichten des VfL. Außerdem vertraut der Manager scheinbar seinen aktuellen Goalgettern Bas Dost und Nicklas Bendtner sowie Neuzugang Max Kruse: "Im Sturm sind wir gut aufgestellt", so der Manager.

Neben Wolfsburg sollen auch Liverpool, Manchester United, Chelsea und Tottenham an Benteke dran sein. Der 24-Jährige ist derzeit in bestechender Form und schoss seinen Verein mit elf Toren in den letzten zehn Liga-Spielen fast im Alleingang zum Klassenerhalt.

Christian Benteke im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung