Fussball

Offiziell: Wimmer wechselt den Spurs

SID
Der Wechsel von Kevin Wimmer zu Tottenham ist in trockenen Tüchern
© getty

Hohe Einnahme für den 1. FC Köln: Innenverteidiger Kevin Wimmer wechselt vom Bundesligisten in die englische Premier League zu Tottenham Hotspur.

Den Transfer gaben beide Vereine am Freitag bekannt, der österreichische Nationalspieler erhält in London einen Fünfjahresvertrag. Die Ablöse wurde offiziell nicht genannt, sie soll sechs Millionen Euro betragen.

"Kevin hat sich hier in den vergangenen drei Jahren enorm entwickelt und ist zum Nationalspieler gereift. Natürlich bedauern wir, dass er uns verlässt, aber wir haben dafür Verständnis, dass er die Möglichkeit, zu einem der großen Londoner Traditionsvereine zu wechseln, unbedingt wahrnehmen wollte", sagte FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke. "Wir haben in den Verhandlungen mit Tottenham eine für alle Seiten akzeptable Lösung erzielt."

Wimmer (22) war 2012 ablösefrei von LASK Linz zum FC gekommen. Seitdem hat er 73 Pflichtspiele für die Kölner absolviert, darunter 32 in der gerade abgelaufenen Bundesliga-Saison.

Kevin Wimmer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung