Keine Probleme zwischen den Teamkollegen

Boateng spielt Lewy-Streit herunter

SID
Donnerstag, 21.05.2015 | 16:18 Uhr
Für Jerome Boateng ist der Streit mit Lewandowski abgehakt
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Jerome Boateng hat seinen Trainingsstreit mit Teamkollege Robert Lewandowski heruntergespielt. "So etwas passiert doch bei jeder Mannschaft einmal, dass die Emotionen bei einer Einheit hochkochen", sagte der Abwehrspieler von Rekordmeister Bayern München dem Münchner Merkur (Freitagausgabe).

Boateng (26) und Stürmer Lewandowski (26) waren am Mittwoch an der Säbener Straße beim Abschlussspiel aneinandergeraten. Nach einer Grätsche von Boateng entwickelte sich ein kurzes Wortgefecht, Trainer Pep Guardiola schickte beide daraufhin vorzeitig in die Kabine.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

"Du willst nicht verlieren, er will nicht verlieren, dann fühlt man sich in einem Moment mal ungerecht behandelt, der andere fühlt genauso - dann rasselt man eben mal aneinander", sagte Boateng weiter dazu: "Das passiert im Spiel ja auch mal, das gehört im Fußball dazu, das wissen wir alle einzuschätzen."

"Wir haben noch Feuer"

Der Weltklasseverteidiger sieht in der Episode sogar ein Zeichen dafür, "dass bei uns weiterhin Feuer ist, auch in jedem Training. Wenn die Leute behaupten, wir seien schon im Urlaubsmodus - wir sind überhaupt nicht im Urlaubsmodus! Solche Aussagen gefallen mir ehrlich gesagt gar nicht." Dass die erfolgsverwöhnten Münchner zuletzt drei Bundesligaspiele hintereinander verloren, sei vielmehr mit dem Kräfteverschleiß der vergangenen Wochen zu erklären.

"Man darf doch nicht vergessen, dass wir seit acht Wochen immer mit dem gleichen Team ohne große Rotationsmöglichkeiten spielen und wirklich viele schwere Verletzungen bei Schlüsselspielern haben", sagte Boateng: "Manuel Neuer hat in Freiburg trotz Fersenverletzung gespielt, Robert Lewandowski lief nach einer Gesichtsverletzung mit einer Schutzmaske auf. Das wird mir in der Debatte zu sehr unter den Teppich gekehrt. (...) Wir verlieren ja nicht absichtlich und ärgern uns selbst am meisten."

Jerome Boateng im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung