Fussball

Keller: "Das ist schon überraschend"

SID
Jens Keller wurde im Oktober 2014 bei den Königsblauen entlassen
© getty

Der ehemalige Schalke-Trainer Jens Keller hat offenbar nicht mit einem Rücktritt seines Nachfolgers Roberto Di Matteo gerechnet.

"Das ist schon sehr überraschend, weil er einen Vertrag über zweieinhalb Jahre unterschrieben hat und den Verein schon nach sieben Monaten wieder verlässt", sagte Keller in einem Interview mit Sky Sport News HD: "Ich bin zu weit weg, um zu beurteilen, warum das so gelaufen ist. Das war die Entscheidung des Vereins, und die werden schon wissen warum."

Gleichzeitig kommentierte Keller die Schalker Entscheidungen rund um die Personalien Kevin-Prince Boateng, Sidney Sam und Marco Höger: "Gerade die Spieler, die suspendiert worden sind, waren zu meiner Zeit wichtige Spieler. Auch da haben Leute aus bestimmten Gründen Entscheidungen getroffen, die ich aus der Entfernung nicht beurteilen kann."

Jens Keller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung