Fussball

Saison für HSV-Keeper Drobny beendet

SID
Drobny wurde erst vor kurzem von Labbadia zur Nummer zwei degradiert
© getty

Jaroslav Drobny kann dem HSV im aktuellen Abstiegskampf nicht mehr helfen. Der Torhüter der Hanseaten zog sich beim Trainingslager in Malente vor dem letzten Bundesligaspiel am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) gegen Schalke 04 eine Schultereckgelenksprengung zu und wird rund zehn Wochen pausieren müssen.

Der Tscheche ist zwar derzeit hinter Rene Adler nur die Nummer zwei im Tor der Norddeutschen, hatte jedoch im vergangenen Jahr maßgeblichen Anteil daran, dass der HSV in den beiden Relegationsspielen gegen die SpVgg Greuther Fürth die Klasse halten konnte.

Bis zum Ende der laufenden Spielzeit wird Regionalliga-Schlussmann Alexander Brunst den 35-Jährigen als Ersatzkeeper vertreten.

Jaroslav Drobny im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung