Fussball

Xhaka: "Kein Kanonenfutter sein"

Von Adrian Franke
Granit Xhaka hat keine Angst vor den großen Namen in der Champions League
© getty

Die direkte Qualifikation zur Champions League hat Borussia Mönchengladbach nach dem 3:0 über Bayer Leverkusen so gut wie in der Tasche, am Samstag können die Fohlen gegen Bremen die Königsklasse endgültig perfekt machen. Mittelfeldmann Granit Xhaka spricht schon jetzt von der ganz großen Bühne - und hat ein Versprechen parat.

"Wir können in Bremen den letzten Schritt in die Gruppenphase der Champions League machen. Und ich bin sicher: Das lassen wir uns nicht mehr nehmen. Dann werden wir ganz sicher auch in Europa kein Kanonenfutter sein", stellte der Schweizer im Gespräch mit der Bild klar.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Immerhin, so Xhaka weiter, habe Gladbach "in der Liga die Bayern zu Null geschlagen, Wolfsburg zu Null geschlagen und Leverkusen zu Null geschlagen. Das sind alles Top-Teams der Liga - deshalb können wir auch in Europa noch einige ärgern."

Der Mittelfeldmann weiß dabei immerhin, wovon er spricht und worauf er und seine Mitspieler sich freuen dürfen: "Ich habe mit Basel mit 17 Jahren schon mal Königsklasse gespielt. Jetzt habe ich fünf Jahre gewartet, um das wieder erleben zu dürfen."

Granit Xhaka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung