Fussball

Mainz: Neuer Vertrag für Soto

Von Adrian Franke
Elkin Soto verletzte sich im Spiel gegen den HSV unfassbar schwer
© getty

Der FSV Mainz reagiert mit Klasse auf die schwere Verletzung von Elkin Soto. Der Mittelfeldmann hatte sich am Sonntag gegen den Hamburger SV (1:2) eine furchtbare Knieverletzung zugezogen, die Rheinhessen boten ihm prompt öffentlich einen neuen Vertrag an.

"Das Knie war nicht mehr da, wo es hingehört. Sowas habe ich noch nie gesehen", zeigte sich Manager Christian Heidel laut der Bild nach der Partie geschockt, fügte aber sofort hinzu: "Wir werden den Jungen nicht hängen lassen. Er kann sofort einen neuen Jahresvertrag bei uns unterschreiben."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Sotos Kontrakt wäre eigentlich nach der Saison ausgelaufen, doch auch Trainer Martin Schmidt betonte: "Wir geben ihm einen Anker - auch das ist Mainz 05." Der Kolumbianer war nach einer halben Stunde extrem unglücklich mit Rafael van der Vaart zusammengeprallt, Soto wollte den Ball wegschlagen und traf den Holländer mit voller Wucht zwischen den Beinen.

Sein Knie bog sich dabei komplett durch, auch van der Vaart selbst drückte anschließend sein Mitgefühl aus: "Es tut mir sehr leid für ihn. Es war sehr unglücklich. Ich habe den Ball weggespitzelt, er hat mir voll in die Eier getreten."

Elkin Soto im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung