Fussball

Kaiser: "Beispiel an Suarez nehmen"

Von Adrian Franke
Götze steht nach schwachen Leistungen bei Kaiser Franz Beckenbauer stark in der Kritik
© getty

Mario Götze geriet in den vergangenen Wochen zunehmend in die Kritik, der Offensivmann scheint sich derzeit im Spiel des FC Bayern überhaupt nicht zurecht zu finden und saß trotz Verletzungsmisere in der Offensive zuletzt immer wieder nur auf der Bank. Ex-Bayern-Präsident Franz Beckenbauer forderte jetzt mehr Einsatz von dem Weltmeister - während Karl-Heinz Rummenigge mahnt.

"Der Mario Götze ist ein großartiges Talent. Aber manchmal kommt er mir vor wie ein Jugendspieler, der auch leichtfertig die Bälle weggibt und sich gar nicht der Situation bewusst ist. Da muss er an sich arbeiten. Das heißt, er muss erwachsener werden. Er muss auch seinen Körper einsetzen", forderte Beckenbauer bei der Eröffnung einer Sonderausstellung in der FC Bayern Erlebniswelt.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Immerhin habe er bisher "selten einen Zweikampf gesehen, wo er sich durchsetzt wegen seines stabilen Körpers. Er soll sich mal ein Beispiel an Luis Suarez nehmen. Der ist nicht größer als er, aber er setzt seinen Körper ein. An solchen Dingen muss er arbeiten."

Rummenigge: Müssen Götze unterstützen

Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge mahnte derweil: "Dass er sicherlich im Moment nicht zufrieden ist oder man allgemein mit der Situation nicht zufrieden ist, das ist glaube ich nachvollziehbar. Das ist ein Spieler, den wir nicht nur für viel Geld eingekauft haben, sondern der auch mit großem Erwartungshorizont hier her gekommen ist."

Allerdings liege es jetzt auch am Klub, dem Offensivmann zur Seite zu stehen: "Es ist unsere Verpflichtung, diesen Jungen in einer nicht einfachen oder schwierigen Situation zu unterstützen und das tun wir ohne Frage." Vor allem, so Rummenigge weiter, gehe das, "indem man nicht in das allgemeine Gejaule einmündet. Man muss diese Spieler stützen und nicht kritisieren."

Mario Götze im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung