Fussball

Frei will in die Bundesliga

Von Adrian Franke
Fabian Frei zieht es offenbar in die Bundesliga
© getty

Der nächste Spieler des FC Basel ist allem Anschein nach auf dem Wunschzettel der Bundesliga gelandet. Fabian Frei soll in das Visier mehrerer Klubs geraten sein und ist offenbar selbst alles andere als abgeneigt.

Wie der Schweizer Blick berichtet, sind unter anderem Hannover 96, Werder Bremen, der FSV Mainz und der FC Augsburg interessiert. Informationen des Express zufolge hat auch der 1. FC Köln die Fühler nach Frei ausgestreckt.

Der Berater des Mittelfeldmannes schürte die Gerüchte zudem weiter: "Fabian will den nächsten Schritt machen. Er möchte in die Bundesliga." Allerdings ist der 26-Jährige, der in der laufenden Saison 42 Pflichtspiele absolvierte, noch bis 2017 an Basel gebunden.

Fabian Frei im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung