Dienstag, 28.04.2015

Kehl zeigt sich optimistisch

BVB muss sich keine Sorgen machen

Trotz des Abgangs von Trainer Jürgen Klopp muss sich Borussia Dortmund nach Ansicht von Sebastian Kehl (35) keine Sorgen um die Zukunft machen. Der BVB sei für die Zukunft gut genug aufgestellt.

Sebastian Kehl wird am Ende der Saison seine Karriere beenden
© imago
Sebastian Kehl wird am Ende der Saison seine Karriere beenden

"Er wird diesem Klub selbstverständlich fehlen. Aber der BVB ist so groß, dass es auch eine Zeit nach Jürgen Klopp geben wird. Sich neu aufzustellen kann auch Chancen beinhalten. Ich mache mir keine Sorgen um den BVB", sagte Kehl, der seine Karriere nach der Saison beenden wird, im Interview mit der am Mittwoch erscheinenden Sport Bild.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Klopp verlässt die Borussia im Sommer nach sieben Jahren. Sein Nachfolger beim achtmaligen deutschen Meister wird Thomas Tuchel, der einen Vertrag bis Juni 2018 unterschrieben hat.

Borussia Dortmund im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Zwischen den Fans von Schalke 04 und Borussia Dortmund herrscht eine gesunde Rivalität

Vor Revierderby: Massenschlägerei verhindert

Julian Weigl ist wohl fit fürs Derby

Weigl wohl fit für Derby gegen Schalke

Andre Schürrle wechselte vor Saisonbeginn vom VfL Wolfsburg zu Borussia Dortmund

Zorc: Schürrle? "Nicht nur für ein halbes Jahr verpflichtet"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.