Kansas City verzichtet vorerst auf Verpflichtung

Van der Vaart zu teuer

SID
Samstag, 04.04.2015 | 11:55 Uhr
Van der Vaart soll den HSV im Sommer verlassen: Kann sich die Major League Soccer ihn leisten?
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Sporting Kansas City hat die Verpflichtung von Rafael van der Vaart vom Hamburger SV erst einmal auf Eis gelegt. Laut Trainer Peter Vermes komme man finanziell nicht auf einen Nenner.

Im letzten Monat waren Vermes und Citys CEO Robb Heinemann zwecks Scoutings in Deutschland. Danach hatte der Verein großes Interesse an der Verpflichtung des Niederländers gezeigt. Van der Vaarts Vertrag beim HSV läuft nach dieser Spielzeit aus und wird auch nicht verlängert.

"Das ergibt keinen Sinn für uns"

Doch finanziell liegen der Niederländer und der MLS-Klub weit auseinander. "Es ergibt für uns keinen Sinn", stellte Vermes im Kansas City Star klar: "Ich will nicht unhöflich sein, doch bei den Summen über die wir reden, macht es keinen Sinn für uns." Die Kommunikation beider Parteien sei laut Vermes zuletzt auch nur noch schwach gewesen.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Komplett abschreiben wollte er einen Deal mit van der Vaart jedoch noch nicht und fragte: "Ist irgendetwas für immer begraben?"

Van der Vaart spielte in seiner Karriere bereits in England, Spanien, Deutschland und den Niederlanden.

Rafael van der Vaart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung