"Derzeit ziemlich enttäuscht"

Bendtner spricht über seinen Status

Von Tobias Lorenz
Freitag, 10.04.2015 | 12:23 Uhr
Nicklas Bendtner ist beim VfL Wolfsburg unzufrieden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Als der VfL Wolfsburg im letzten Sommer auf Stürmersuche war, wurde mit Nicklas Bendtner vom FC Arsenal ein Stürmer geholt, der bereits in England und Italien Erfahrungen gesammelt hatte.

Der dänische Angreifer verglich diese Spielklassen in einem Interview mit bundesliga.de: "In der Bundesliga kommt der Laufarbeit ein großer Stellenwert zu." In Italien werde dagegen großer Wert auf taktische Arbeit gelegt und in England noch schneller gespielt als in der Bundesliga.

Die Fans in Deutschland bezeichnet der Däne als "fantastisch" und lobte dabei auch die Nähe, die in Deutschland zwischen Anhängern und Profis üblich sei: "In England bekommen die Fans kaum Zugang zu ihren Stars. In der Bundesliga können die Fans dagegen nahezu bei jedem Training anwesend sein, mit den Spielern sprechen und Fotos machen."

"Derzeit ziemlich enttäuscht"

Seine persönliche Situation bei den Wölfen bewertet der 1,94-Meter große Angreifer momentan weniger positiv: "Ich glaube eher, dass man sagen sollte 'derzeit ziemlich enttäuscht' ", antwortet er auf die Frage, ob er über den Verlauf seiner ersten Saison ein wenig enttäuscht sei. Bendtner möchte mehr Einsatzzeit, will sich aber mit öffentlichen Forderungen zurückhalten und damit "kein Öl ins Feuer gießen, sondern mich im Training weiter anbieten."

"Wenn ich regelmäßig spiele, treffe ich auch", sagte der 27-Jährige, der für den VfL erst einen Tore erzielen konnte. In der dänischen Nationalmannschaft spiele er fast in jedem Spiel und treffe dort auch in großer Regelmäßigkeit. Neulich erzielte er beim 3:2 Sieg der Dänen gegen Jürgen Klinsmanns US-Auswahl sogar alle drei Tore.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Vertrag bis 2017

Sein Vertrag in Wolfsburg läuft noch bis 2017 und auch wenn danach noch eine ganze Reihe Jahre als Profi-Fußballer folgen dürften, hat der exzentrische Däne mit dem Spitznamen "Lord" schon einigermaßen konkrete Pläne für die Zeit nach der Karriere: "Ich möchte Geschäfte machen. Zum Beispiel ein Mode-Label, Immobilien oder Investments ", verriet der modebewusste Däne.

Jedoch ist bis dafür noch etwas Zeit und Bendtner wird weiter versuchen sich beim VfL Wolfsburg zu etablieren - vielleicht schon am Samstag gegen den Hamburg SV (18.30 Uhr im LIVE-TICKER).

Der VfL Wolfsburg im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung