Erneut Schulter ausgekugelt

Papadopoulos an Schulter verletzt

SID
Samstag, 25.04.2015 | 19:06 Uhr
Papadopoulos wird der Werkself im Endspurt der Bundesliga wohl fehlen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Bayer Leverkusen muss im Liga-Endspurt vermutlich auf Abwehrspieler Kyriakos Papadopoulos verzichten. Der 23-Jährige hat sich beim 1:1 der Werkself im rheinischen Derby am Samstag beim 1. FC Köln erneut die Schulter ausgekugelt, wie Bayer-Trainer Roger Schmidt nach dem Spiel bestätigte.

Ob der griechische Nationalspieler für die restlichen vier Saisonspiele ausfalle, sei erst nach einer genaueren Untersuchung zu sagen.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Schmidt bezeichnete es als tragisch, dass sich Papadopoulos diesmal die linke Schulter ausgekugelt habe, nachdem er sich zuvor bereits zweimal an der rechten Schulter verletzt hatte. Der Innenverteidiger musste in der 64. Minute ausgewechselt und durch Tin Jedvaj ersetzt werden.

Das Rhein-Derby im RE-LIVE

Nachdem sich Bayer aus disziplinarischen Gründen Mitte April von Emir Spahic getrennt hatte, fehlt Bayer in den restlichen vier Spielen gegen Bayern München, bei Borussia Mönchengladbach, gegen 1899 Hoffenheim und bei Eintracht Frankfurt möglicherweise der zweite Innenverteidiger im Kampf um den dritten Tabellenplatz.

Kyriakos Papadopoulos im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung