Klopp-Nachfolger soll Deutsch sprechen

Watzke: Neuer Trainer "nächste Woche"

Von Finn Clausen
Freitag, 17.04.2015 | 10:35 Uhr
Hans-Joachim Watzke will bereits nächste Woche den Nachfolger von Jürgen Klopp bekanntgeben
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Hans-Joachim Watzke äußerte sich öffentlich zu Spekulationen um einen Nachfolger von Jürgen Klopp bei Borussia Dortmund.

"Ein Zweitligatrainer wird es wohl nicht werden. Er wird deutschsprachig sein, aber ich warne davor, zu eindimensional in Richtung Thomas Tuchel zu denken", sagte der Geschäftsführer auf einer Veranstaltung der R+S-Gruppe in Fulda am Donnerstag.

Auf der BVB-Pressekonferenz am Mittwoch wollte er zunächst gar nichts sagen, auch nicht über einen möglichen Zeitrahmen sprechen. Am Donnerstag erklärte er: "Ich denke, dass wir nächste Woche eine ordentliche und vernünftige Lösung präsentieren."

Bislang gilt Tuchel als wahrscheinlichste Lösung, da der ehemalige Trainer von Mainz 05 zur neuen Saison keinen Vertrag mehr besitzt und damit keine Ablösesumme kosten würde. Zudem genießt der 41-Jährige in Deutschland einen ausgezeichneten Ruf.

Alle Infos zum BVB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung