Freitag, 10.04.2015

Kind-Machtwort in Hannover

Jobgarantie für Korkut

Hannover 96 ist seit Ende des Vorjahres auf dem absteigenden Ast, die Niedersachsen kommen in der Liga auf keinen grünen Zweig und sind nach starker Hinrunde längst im Abstiegskampf angekommen. Trainer Tayfun Korkut muss vorerst dennoch nicht um seinen Job bangen - von Klubpräsident Martin Kind gab es jetzt die volle Rückendeckung.

Hannover-Coach Tayfun Korkut bekam von seinem Präsidenten eine Jobgarantie
© getty
Hannover-Coach Tayfun Korkut bekam von seinem Präsidenten eine Jobgarantie
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Wir ziehen das mit Herrn Korkut bis zum Saisonende durch. Es wird bei uns in dieser Saison keinen Trainer-Wechsel geben", stellte Kind laut Bild unmissverständlich klar. So sei das Verhältnis von Trainer und Mannschaft "absolut intakt. Herr Korkut kommt an bei den Spielern, das kann jeder sehen. Er macht gute Arbeit, hat unser vollstes Vertrauen."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Selbst wenn Hannover das Abstiegsduell gegen Hertha BSC am Freitagabend verlieren sollte, 96 könnte dann im schlimmsten Fall nach dem Spieltag punktgleich mit dem Hamburger SV auf dem Relegationsplatz stehen, würde Korkut fest im Sattel sitzen: "Auch dann bleibt er. Aber wir werden nicht verlieren. Davon gehe ich aus."

Korkut selbst weiß ohnehin, was die Stunde nach elf Bundesligaspielen ohne Sieg geschlagen hat: "Wir brauchen drei Punkte. Wir brauchen einen Sieg. Alles andere interessiert uns nicht."

Hannover 96 im Überblick

Adrian Franke
Das könnte Sie auch interessieren
Andre Breitenreiter feiert mit Hannover 96 ein erfolgreiches Debüt

Hannover gewinnt bei Breitenreiter-Debüt gegen Schalke

Kevin Volland soll bei Bayer Leverkusen die Elfmeter schießen

Korkut legt neuen Elfmeterschützen fest

Tayfun Korkut steht vor seinem ersten Spiel bei Bayer Leverkusen

Korkut: Drei Weltmeistertrainer als Vorbild


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.