Medien: HSV verhandelt mit Park

Von Adrian Franke
Freitag, 10.04.2015 | 11:27 Uhr
Wird Joo-Ho Park in der nächsten Saison für den HSV verteidigen?
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der Hamburger SV hat offenbar einen neuen Linksverteidiger auf dem Schirm. Die Hanseaten sollen am Mainzer Abwehrmann Joo Ho Park dran sein und könnten damit bereits einen ersten möglichen Wunschspieler von Thomas Tuchel, der sich mit seiner Entscheidung weiter Zeit lässt, verpflichten.

Tuchel hatte Park 2013 aus Basel nach Mainz geholt, auch Ex-HSV-Trainer Thorsten Fink soll bereits an dem Südkoreaner interessiert gewesen sein. Bild-Informationen zufolge haben die Hamburger jetzt die Verhandlungen mit Park aufgenommen, dessen Vertrag bei den Rheinhessen im Sommer ausläuft.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Allerdings haben die Mainzer eine Vertragsoption, die sie bis Mitte Mai ziehen und den Vertrag damit zu unveränderten Konditionen bis 2017 verlängern können. Beim HSV würde der 28-Jährige wohl mehr als aktuell (unter einer Million Euro im Jahr) verdienen und könnte Marcell Jansen ersetzen, der keinen neuen Vertrag erhält.

Da Mainz die Option wohl ziehen wird, müsste Hamburg rund 1,5 Millionen Euro für den Defensivspezialisten überweisen. Doch das Geld sollte kein Problem sein, sofern der HSV den Klassenerhalt schafft: Informationen der Zeitung zufolge wurde Tuchel nicht nur ein Vierjahresvertrag mit einem Jahresgehalt von 3,2 Millionen Euro vorgelegt, sondern ihm sollen auch 25 Millionen Euro für neue Spieler zur Verfügung stehen.

Der HSV-Kader im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung