Nach Treffer gegen Stuttgart

Selke verzichtet aus Respekt auf Jubel

SID
Dienstag, 14.04.2015 | 11:12 Uhr
Aus Respekt blieb Davie Selke still nach seinem Treffer am Sonntag
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Davie Selke hat sich bei der Bremer Niederlage in Stuttgart in die Liste der Torschützen eingetragen. Fünf Minuten nach seiner Einwechslung traf der U-19-Europameister zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

Eigentlich Grund genug für einen ausgelassenen Torjubel, doch der Joker verzichtete darauf. "Ich bin Schwabe, habe aus Respekt vor dem VfB nicht gejubelt", erklärte Selke nun gegenüber der Bild.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Der Stürmer, der im Sommer für rund acht Millionen Euro zum Zweitligisten RB Leipzig wechselt, ist 26 Kilometer östlich von Stuttgart geboren und spielte in der C-Jugend für die Schwaben.

Davie Selke im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung