Aus Liga zwei in die Champions League

Gladbach an Lauterns Heintz dran

SID
Mittwoch, 22.04.2015 | 10:22 Uhr
Dominique Heintz spielt sei 2011 bei den Profis der Roten Teufel
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Mönchengladbach hat mit 22 Gegentoren nach dem FC Bayern München (13) die zweitbeste Abwehr der Bundesliga. Dennoch ist Sportdirektor Max Eberl auf der Suche nach Verstärkungen, auch um die Defensive zu verjüngen. Martin Stranzl ist 33, Roel Brouwers 34.

Nach Informationen der Sport Bild soll Dominique Heintz vom 1. FC Kaiserslautern kommen. Der U-21-Nationalspieler hat seine Stärken im Zweikampf und im Aufbauspiel. Wegen eines Museklbündelrisses fällt Heintz allerings seit Februar aus.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Sein Vertrag in Kaiserslautern läuft noch bis 2016 und die Pfälzer würden gerne verlängern. Allerdings wäre Heintz bei einem entsprechenden Angebot kaum zu halten. Die Ablösesumme liegt zwischen zwei und drei Millionen.

Dominique Heintz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung