Donnerstag, 23.04.2015

Bericht einer US-Agentur

BVB versichert gegen Verpassen der CL

Borussia Dortmund trifft die kommende Saison ohne Teilnahme an der Champions League finanziell anscheinend weit weniger hart als angenommen.Der deutsche Vize-Meister hat sich einem Bericht der US-Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge vor der Saison gegen das Verpassen des lukrativsten Wettbewerbs im Fußball versichert.

BVB gegen Juve war vorerst das letzte Spiel der Dortmunder in der Champions League
© getty
BVB gegen Juve war vorerst das letzte Spiel der Dortmunder in der Champions League

In der kommenden Saison wird der BVB erstmals seit fünf Jahren nicht in der Königsklasse spielen, in der er in der vergangenen Spielzeit fast 35 Millionen Euro Prämien von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) kassiert hat.

Der Verein äußerte sich nicht zu dem Bericht, der 261-seitige Wertpapierprospekt 2014 enthält aber auf Seite 89 folgenden Passus: "Die Gesellschaft hat verschiedene Arten von Versicherungen abgeschlossen, z.B. (...) eine Einnahmenausfall-Versicherung für die UEFA Champions League (...)".

Bloomberg zufolge wurde die erstmals 2012 abgeschlossene Police vor Saisonbeginn zum dritten Mal erneuert. Sie wäre für den Versicherer kündbar gewesen, falls Trainer Jürgen Klopp oder drei Topspieler während der laufenden Saison den Verein verlassen hätte.

Borussia Dortmund im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.