Laut Medienberichten

BVB an drei Abwehrspielern interessiert

Von Adrian Franke
Mittwoch, 08.04.2015 | 12:06 Uhr
Abdul Rahman Baba spielt seit dieser Saison für den FC Augsburg
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Blackburn -
Burnley
League Cup
Live
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Borussia Dortmund will allem Anschein nach seine Defensive aufbessern. Der BVB hat Berichten zufolge bereits drei Abwehrspieler auf dem Zettel und soll sich auch schon für den möglichen Abgang von Mats Hummels vorbereiten.

Wie die Sport Bild erfahren haben will, hat Dortmund für die linke Abwehrseite Augsburg Abdul Rahman Baba im Visier. Der 20-Jährige, dessen Vertrag bei den Fuggerstädtern noch bis 2019 läuft, kündigte gegenüber der Zeitung aber an: "Nächste Saison spiele ich zu 100 Prozent beim FCA".

Klappt der Baba-Wechsel tatsächlich nicht, wäre Freiburgs Oliver Sorg demnach die nächste Option. Der 24-Jährige kann auf beiden Abwehrseiten eingesetzt werden und besitzt eine Ausstiegsklausel über vier Millionen Euro. Sein Vertrag bei den Breisgauern läuft noch bis 2016.

Dragovic als Hummels-Nachfolger?

Bei Hummels (Vertrag bis 2017) ist für den BVB indes Abwarten angesagt. Der Dortmunder Abwehrchef ließ zuletzt mehrfach durchblicken, dass er sich einen Wechsel vorstellen kann. Ein Hummels-Abgang würde den Dortmundern zwar einen warmen Geldregen bescheren, gleichzeitig müsste die Borussia dann aber ein großes Loch in der Defensive stopfen.

Einen ersten Nachfolge-Kandidaten hat das Team offenbar schon auf dem Schirm: Informationen der Zeitung zufolge ist Aleksandar Dragovic eine ernsthafte Option. Der österreichische Nationalspieler ist zwar noch bis 2018 an Dynamo Kiew gebunden, kündigte kürzlich aber an, dass er gerne in eine größere Liga wechseln würde.

Abdul Rahman Baba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung