Rummenigge nach 3:0 gegen Frankfurt

Lob für Lewy und Warnung vor Porto

SID
Sonntag, 12.04.2015 | 13:21 Uhr
Lewandowski traf gegen Frankfurt doppelt und erntet dafür Lob von Klub-Boss Rummenigge
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Nach der Galavorstellung von Robert Lewandowski gegen Eintracht Frankfurt schwärmt Karl-Heinz Rummenigge von dem Polen. Auch für seine Mannschaft findet er nur lobende Worte. Den FC Porto dürfe man aber dennoch nicht unterschätzen.

Im Interview mit Goal lobt Rummenigge den Bayern-Starstürmer nach dessen Doppelpack. "Robert hat in der Rückrunde eine gute Quote und beste Voraussetzungen seine Torjägerkanone vom letzten Jahr zu verteidigen", sagte der Bayern-Boss: "Robert ist ein Super-Stürmer."

Zudem zeigte sich Rummenigge von der Leistung seiner Mannschaft gegen Frankfurt beeindruckt. "Der Auftritt war daher sensationell, zumal drei Viertel der Spieler verletzungsbedingt fehlten. Ich kann nur ein großes Kompliment aussprechen", lobte der 59-Jährige: "Die Mannschaft spielte engagiert und hat hochverdient mit 3:0 gewonnen. Frankfurt war mit dem Ergebnis gut bedient."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Trotz der starken Leistung der Bayern warnt der Vorstandsvorsitzende vor dem Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Porto. "Eine Mannschaft, die man definitiv nicht unterschätzen darf. Sie verloren in der Champions League keine Partie, das spricht für Porto", sagte Rummenigge.

"Wir können ins Halbfinale einziehen - unter einer Bedingung: Wir müssen dem Gegner mit Respekt und vollster Konzentration gegenüber treten. Das wird kein Selbstläufer!" Ob Franck Ribery und Bastian Schweinsteiger am Mittwoch wieder zu Verfügung stehen werden, ließ er derweil offen.

Bayern München in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung