Sonntag, 26.04.2015

32-Millionen-Mann gibt sich selbstkritisch

Schürrle mit Leistung nicht zufrieden

Weltmeister André Schürrle hat ein gemischtes Fazit seiner bisherigen Leistungen beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg gezogen. "Es waren schon gute Spiele dabei, aber die Erwartungen konnte ich noch nicht erfüllen - das war in den ersten zweieinhalb Monaten so aber auch noch nicht in jedem Spiel zu erwarten, weil mein Körper noch nicht wieder voll mitgespielt hat", sagte 24-Jährige im Interview mit der Bild am Sonntag.

Schürrle über Tuchel: "Man kann Dortmund nur gratulieren, dass sie ihn bekommen haben"
© getty
Schürrle über Tuchel: "Man kann Dortmund nur gratulieren, dass sie ihn bekommen haben"

In den wettbewerbsübergreifenden 16 Spielen für den VfL gelangen ihm bisher ein Tor und drei Vorlagen. Seinen Wechsel aus England für 32 Millionen Euro Ablöse vom FC Chelsea zu den Niedersachsen in der Winterpause beurteilt er dennoch positiv.

"Die Entscheidung für den VfL war zu 100 Prozent richtig. Wir haben eine Top-Mannschaft mit riesigem Entwicklungspotenzial, dazu ein super-professionelles Umfeld", sagte Schürrle weiter: "Ich kann meine Stärken hier komplett ausschöpfen und werde in den nächsten Jahren mit dem VfL voll angreifen."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Die Verpflichtung seines ehemaligen Trainers Thomas Tuchel hält Schürrle für eine gute Wahl des Ligakonkurrenten Borussia Dortmund. "Man kann Dortmund nur gratulieren, dass sie ihn bekommen haben", sagte er: "Thomas Tuchel ist ein Top-Trainer, der genau weiß, wie er Spieler anpacken muss."

Andre Schürrle im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.