Donnerstag, 30.04.2015

Zwei Punkte Rückstand aufs rettende Ufer

Breitenreiter verlangt Besonnenheit

Andre Breitenreiter hat sein Team im Abstiegskampf zur Besonnenheit aufgerufen. "Der SC hat bereits neun Elfmeter zugesprochen bekommen. Wir müssen klug spielen und die Nerven bewahren", sagte Breitenreiter vor dem richtungweisenden Duell beim SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER).

Andre Breitenreiter glaubt noch an den Klassenerhalt
© getty
Andre Breitenreiter glaubt noch an den Klassenerhalt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Aufsteiger Paderborn hat als Vorletzter zwei Punkte Rückstand auf die Freiburger auf Platz 14. Die Ostwestfalen müssen auf die gesperrten Mario Vrancic und Michael Heinloth sowie Florian Hartherz (familiäre Gründe) verzichten. Dafür steht Jens Wemmer wieder zur Verfügung.

Andre Breitenreiter im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Andre Breitenreiter feiert mit Hannover 96 ein erfolgreiches Debüt

Hannover gewinnt bei Breitenreiter-Debüt gegen Schalke

Wechsel zu Hannover 96: Marvin Bakalorz bleibt in der 2. Liga

Hannover verpflichtet Bakalorz aus Paderborn

Andre Breitenreiter muss auf Schalke immer wieder gegen Kritik ankämpfen

Breitenreiter: "Schwierigste Phase in meiner Karriere"


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.