Donnerstag, 16.04.2015

Vor Nordderby zwischen HSV und Werder

Alkoholverbot in Bremer Regionalzügen

Mit einem 15-stündigen Alkoholverbot in allen Zügen des Bremer Regionalverkehrs will die Bundespolizei das Risiko von Fankrawallen vor, während und nach dem Bundesliga-Nordderby zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV am Sonntag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) senken.

Beim Nordderby herrscht immer aufgeheitzte Stimmung im Stadion
© getty
Beim Nordderby herrscht immer aufgeheitzte Stimmung im Stadion

Überdies ist das Mitführen von Pyrotechnik, Schutzbewaffnung, Vermummungsgegenständen und Glasflaschen untersagt.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Allerdings ließ die Bundespolizei bei ihren Verboten ein Hintertürchen offen. Sie gelten nicht in überregionalen Zügen wie dem ICE, dem IC und dem HKX.

Werder-Trainer Viktor Skripnik appellierte angesichts der ausgeprägten Rivalität der Anhänger beider Vereine an die Vernunft aller Stadionbesucher. "Alles soll auf dem Platz entschieden werden, Jede Rangelei, jede brennende Pyro-Fackel lenkt nur vom Spiel ab", sagte der Coach. Bremens Kapitän Clemens Fritz ergänzte: "Für beide Klubs geht es um sehr viel, aber die Zweikämpfe sollten nur auf dem Feld geführt werden."

Der 29. Spieltag der Bundesliga im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Der FC Bayern hatte mit dem Hamburger SV keinerlei Probleme

Nächste Bayern-Watschn für den HSV

Bekommt HSV-Trainer Markus Gisdol ein neues Innenverteidiger-Talent?

Medien: Hamburger SV bietet für Innenverteidiger-Talent Milenkovic

Filip Kostic geht zuversichtlich ins Duell mit den Bayern

Kostic: "Können auch die Bayern packen"


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.