Sportdirektor verlässt Stuttgart zum Saisonende

VfB bestätigt Abschied von Schneider

SID
Mittwoch, 25.03.2015 | 19:01 Uhr
Jochen Schneider (l.), hier beim Abschied von Boulahrouz, wird den VfB im Sommer verlassen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Sportdirektor Jochen Schneider wird den VfB Stuttgart zum Saisonende verlassen. Dies geschehe auf eigenen Wunsch, wie der VfB am Mittwoch mitteilte. Schneider arbeitet seit 1999 für die Schwaben, seit 2004 in der sportlichen Leitung. Er besaß noch einen Vertrag bis 2016.

"Wir respektieren seinen Wunsch nach einer beruflichen Neuausrichtung", sagte Vereinspräsident Bernd Wahler. Für den VfB ist es bei weitem nicht der erste Wechsel in der Führungsetage in jüngster Vergangenheit: In dieser Saison hatte der fünfmalige deutsche Meister bereits Sportdirektor Fredi Bobic entlassen, Schneider übernahm dessen Aufgaben, ehe Robin Dutt als Sportvorstand verpflichtet wurde.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Trainer Armin Veh war in der Hinrunde zurückgetreten, sein Nachfolger wurde Huub Stevens, unter dem die Stuttgarter nach 26 Spieltagen Tabellenletzter sind.

Die Bundesliga-Tabelle im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung