Gladbacher Offensivkraft Raffael denkt nicht an Abgang

"Vielleicht noch zehn Jahre Borussia"

SID
Montag, 30.03.2015 | 09:44 Uhr
Gegen den FC Bayern glänzte Raffael mit zwei Treffern
© getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Premier League
Live
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Live
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Live
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Live
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Live
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Borussia Mönchengladbachs Raffael wurde am Samstag 30 Jahre alt und denkt noch lange nicht an das Ende seiner Karriere. "Die 30 ist für mich nur eine Zahl. Ich fühle mich total fit, werde noch sehr, sehr lange Fußball spielen. Mein Vertrag bei Borussia bis 2017 wird mit Sicherheit nicht der letzte sein", sagte er der Bild.

Trotz seines Alters fehlte ihm in dieser Saison oft die Ruhe vor dem gegnerischen Tor: Nur Karim Bellarabi vergab in der Bundesliga mehr Großchancen (10) als Raffael (9).

Bisher kommt die hängende Spitze der Fohlen auf sieben Treffer und eine Vorlage, seinen Bestwert von 15 Toren und sieben Assists aus dem Vorjahr wird er in dieser Saison nicht vermutlich mehr erreichen. Wenn es nach ihm geht, hat er aber noch zehn Jahre diesen Wert zu toppen.

Ex-Bayern-Profi als Vorbild

"Vielleicht bin ich ja mit 40 noch Borusse", sagte der Brasilianer. Ein Vorbild könnte der ehemalige Bundesliga-Profi Ze Roberto sein, dieser kickt mit 40 Jahren noch immer in der ersten brasilianischen Liga. "Ich kenne Ze, er hat immer für Fußball gelebt. Ich achte auch sehr auf meinen Körper", verriet Raffael weiter.

Neben Martin Stranzl ist er der einzige Spieler im Team von Lucien Favre, der die 30-Jahre-Marke geknackt hat und dennoch Stammspieler ist. Nächstes Jahr vermutlich sogar in der Champions League. "Darauf freue ich mich riesig. Wir werden alles dafür tun, dass wir dieses Ziel auch erreichen!"

Raffael im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung