Ehemaliger Hamburger Hoffnungsträger vor dem Absprung

VdV: Verständnis für HSV-Abschied

SID
Montag, 30.03.2015 | 09:38 Uhr
In diesem Jahr fand sich Van der Vaart häufiger auf der Bank wieder
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
Super Liga
SaLive
Partizan -
Macva
Super Cup
SaLive
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
SaLive
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Juventus -
Barcelona
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby

Rafael van der Vaart kann die Entscheidung des Hamburger SV verstehen, seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. "Es ist kein Problem und keine Überraschung für mich", sagte der 31-Jährige der Bild: "Vielleicht ist es auch besser für beide Seiten. Es gibt eine Zeit, um zu kommen und eine, um zu gehen."

Van der Vaart war im Sommer 2012 für über zehn Millionen Euro von Tottenham Hotspur in die Hansestadt gewechselt, konnte seitdem aber nicht so überzeugen wie in seiner ersten Zeit von 2005 bis 2008.

"Ich werde bis zur letzten Sekunde, bis zum letzten Atemzug für meinen HSV alles geben", versprach er trotz der anstehenden Trennung.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Hauptgrund für die Entscheidung soll das hohe Gehalt des Niederländers sein. Der HSV muss sparen. Auch die Kontrakte von Marcell Jansen, Gojko Kacar und Ivo Ilicevic werden nicht verlängert.

Laut Bild spart der Verein damit Gehälter in Höhe von 9,3 Millionen Euro jährlich. Die Entscheidung, ob und wie es mit Heiko Westermann und Slobodan Rajkovic weitergeht, sei noch nicht gefallen.

Rafael van der Vaart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung