Guardiola über Ausfall von Ribery und Robben

Es fehlt "Qualität im Eins-gegen-Eins"

SID
Freitag, 13.03.2015 | 13:14 Uhr
Mit Robben und Ribery fehlen Guardiola zwei seiner wichtigsten Spieler
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Der Ausfall der Superstars Arjen Robben und Franck Ribéry zwingt Pep Guardiola im Auswärtsspiel bei Werder Bremen (Sa., 15.30 Uhr im LIVE-TICKER) zu taktischen Umstellungen. "Wir haben Qualität im Eins-gegen-Eins verloren, es gibt keine anderen Spieler mit dieser Qualität."

Robben (Nerv im Rücken) und Ribéry (Sprunggelenk) hatten sich in der Champions League gegen Schachtjor Donezk (7:0) verletzt.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Das Fehlen der beiden Schlüsselspieler reduziert zudem die Erfolgsquote des Fußball-Rekordmeisters. Die Punkte- und Toreschnitt des FC Bayern mit Robben und Ribéry ist deutlich höher als ohne den Niederländer und den Franzosen. "Wir werden versuchen, die Statistik zu widerlegen", sagte Guardiola, der das Duell bei Werder als "Herausforderung" bezeichnete: "Sie haben in der Rückrunde genauso viele Punkte wie wir. Das zeigt, wie gut sie sind, aber ich habe ein gutes Gefühl".

Guardiola: Thema Eichin interessiert mich nicht

Zur wieder aufflammenden Rivalität vor dem Nord-Süd-Gipfel wollte Guardiola allerdings nichts beisteuern. "Das Thema interessiert mich nicht", sagte der Coach und meinte in Bezug auf die Äußerungen von Sportvorstand Matthias Sammer in Richtung von Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin lediglich: "Er hat den Verein von Anfang an verteidigt und wird es auch in Zukunft machen".

Neben Robben und Ribéry werden wie gehabt auch Thiago und Javi Martínez (beide Aufbautraining) fehlen. Claudio Pizarros Einsatz gegen den Ex-Klub ist wegen muskulärer Probleme fraglich und auch Kapitän Philipp Lahm, der gegen Donezk erstmals seit vergangenem November wieder im Kader stand, sei "noch nicht fit. Er kann nur wenige Minuten spielen".

Der Kader des FC Bayern München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung