Hübner pessimistisch nach Verletzung

Russ droht vorzeitiges Saison-Aus

SID
Dienstag, 10.03.2015 | 19:25 Uhr
Marko Russ (l.) hier beim Spiel gegen den FC Augsburg
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Marco Russ von Eintracht Frankfurt droht wegen einer Knieverletzung das Saison-Aus.

"Er muss operiert werden und fällt sechs Wochen aus. Ich denke, dass es für diese Saison gelaufen ist", sagte Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner am Montagabend in der Sendung heimspiel des hr-Fernsehens und fügte an: "Das ist wieder eine herber Rückschlag." Die Operation wird am Mittwoch erfolgen.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Defensivspezialist Russ hatte sich die Meniskusverletzung und die Ruptur einer Baker-Zyste im Spiel der Hessen am vergangenen Sonntag beim 1. FC Köln (2:4) zugezogen.

Der 29-Jährige hat 23 der 24 Punktspiele in dieser Runde von Beginn an bestritten und dabei zwei Treffer erzielt. Die diesjährige Bundesliga-Saison endet allerdings erst am 24. Mai.

Marco Russ im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung