Montag, 09.03.2015

Nach Notbremse in Nachspielzeit

Wimmer für ein Spiel gesperrt

Der österreichische Innenverteidiger des 1. FC Köln, Kevin Wimmer, ist nach seiner am Sonntag gegen Eintracht Frankfurt erhaltenen Roten Karte für ein Spiel gesperrt worden.

Kevin Wimmer (l.) musste in der Nachspielzeit das Spielfeld wegen einer Notbremse verlassen
© getty
Kevin Wimmer (l.) musste in der Nachspielzeit das Spielfeld wegen einer Notbremse verlassen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Dieses Urteil fällte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag.

In der Nachspielzeit gegen Frankfurt (4:2) war Wimmer wegen einer Notbremse des Feldes verwiesen worden. Den fälligen Foulelfmeter hatte Frankfurts Torjäger Alexander Meier zum Endstand verwandelt.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Wie schon zuletzt hatte das Sportgericht daraufhin nur ein Spiel Sperre für den Profi verhängt, der von einer Dreifachbestrafung (Elfmeter, Rote Karte und Sperre) betroffen ist.

Das Urteil wurde von allen Seiten akzeptiert und ist damit rechtskräftig.

Der 1. FC Köln im Überblick

Get Adobe Flash player

Das könnte Sie auch interessieren
Leonardo Bittencourt kommt in dieser Saison aufgrund von Verletzungen nicht zu oft zum Zug

Bittencourt: "Arschbacken zusammenkneifen"

Neven Subotic könnte sich einen Verbleib in Köln durchaus vorstellen

Subotic: Fester Transfer zum FC soll nicht am Gehalt scheitern

Ein Abgang von Anthony Modeste wäre für Stöger kein Weltuntergang

Köln: Stöger spricht über Zukunft von Anthony Modeste


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.