Montag, 30.03.2015

Ex-Dortmunder sieht Entwicklung des Nationalspielers skeptisch

Kohler: "Götze gefällt mir gar nicht"

In seiner kicker-Kolumne hat sich Weltmeister und Ex-BVB-Abwehrspieler Jürgen Kohler kritisch zur Entwicklung von Mario Götze beim FC Bayern München geäußert. Vor allem spielerisch hatte Kohler für den Offensivmann klare Worte parat.

Gegen Gladbach zählte Götze noch zu den Besseren beim FC Bayern
© getty
Gegen Gladbach zählte Götze noch zu den Besseren beim FC Bayern

"Ich muss ganz offen sagen: Mario Götze gefällt mir in München gar nicht", schreibt Kohler in seiner Kolumne: "Seine Torquote mag stimmen, aber mir fehlt seine Spielfreude, mir fehlen die herausragenden Aktionen. Für mich war er in Dortmund ein besserer Spieler. Das kann natürlich an der Drucksituation in München liegen. Da wirst du ja schon an den nächsten Baum gehängt, wenn du einmal Zweiter bist."

Mit dieser Erwartungshaltung müsse man erst mal zurechtkommen, "vielleicht wirkt er deshalb nicht so frei". Robert Lewandowski, den zweiten Ex-Borussen bei den Münchnern, hält er dagegen weiterhin "für einen der Top-3-Stürmer in Europa. Seine Qualitäten sind gewaltig, deswegen sollte er die Ruhe bewahren, wenn er mal nicht spielt. Aber auch er muss in jedem Training zeigen: Ohne mich geht hier gar nichts."

Kohler erwartet BVB-Umbruch

Außerdem äußerte sich Kohler zu den Entwicklungen bei seinem Ex-Klub: "Die Dortmunder können mit einer starken Rückrunde vieles wieder aufbauen, was sie sich selbst zerstört haben. Trotzdem denke ich, dass sie im Sommer um einen Umbruch nicht herumkommen. Mit diesen Spielern wird es schwer, in der Liga wieder ganz nach oben zu stoßen. Auf wichtigen Positionen müssen sich die Verantwortungsträger Gedanken machen."

Unter anderem im Tor müsse irgendwann etwas passieren, "außen sehe ich Schmelzer und Durm nicht auf dem allerhöchsten Level. Piszczek hatte so viel Pech, dass es ihm schwer fällt, das wieder zu erreichen. Ich wünsche es ihm, dass es klappt."

Auch die Innenverteidiger Mats Hummels und Neven Subotic sieht Kohler nicht mehr als unantastbar: "Sie spielen seit etwa zwei Jahren nicht mehr auf höchstem Niveau, da beide doch verletzungsanfälliger geworden sind. Es kostet viel Kraft, sich immer wieder zurückzukämpfen. Und auch wenn Aubameyang es ganz gut macht - vorne fehlt ein Top-Stürmer."

Mario Götze im Steckbrief

Adrian Franke

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.