Ex-Dortmunder sieht Entwicklung des Nationalspielers skeptisch

Kohler: "Götze gefällt mir gar nicht"

Von Adrian Franke
Montag, 30.03.2015 | 10:20 Uhr
Gegen Gladbach zählte Götze noch zu den Besseren beim FC Bayern
© getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04, VfB, SGE & SVW
Serie A
Live
SPAL -
Neapel
Premier League
Live
Leicester -
Liverpool
Primera División
Live
Malaga -
Bilbao
Championship
Live
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

In seiner kicker-Kolumne hat sich Weltmeister und Ex-BVB-Abwehrspieler Jürgen Kohler kritisch zur Entwicklung von Mario Götze beim FC Bayern München geäußert. Vor allem spielerisch hatte Kohler für den Offensivmann klare Worte parat.

"Ich muss ganz offen sagen: Mario Götze gefällt mir in München gar nicht", schreibt Kohler in seiner Kolumne: "Seine Torquote mag stimmen, aber mir fehlt seine Spielfreude, mir fehlen die herausragenden Aktionen. Für mich war er in Dortmund ein besserer Spieler. Das kann natürlich an der Drucksituation in München liegen. Da wirst du ja schon an den nächsten Baum gehängt, wenn du einmal Zweiter bist."

Mit dieser Erwartungshaltung müsse man erst mal zurechtkommen, "vielleicht wirkt er deshalb nicht so frei". Robert Lewandowski, den zweiten Ex-Borussen bei den Münchnern, hält er dagegen weiterhin "für einen der Top-3-Stürmer in Europa. Seine Qualitäten sind gewaltig, deswegen sollte er die Ruhe bewahren, wenn er mal nicht spielt. Aber auch er muss in jedem Training zeigen: Ohne mich geht hier gar nichts."

Kohler erwartet BVB-Umbruch

Außerdem äußerte sich Kohler zu den Entwicklungen bei seinem Ex-Klub: "Die Dortmunder können mit einer starken Rückrunde vieles wieder aufbauen, was sie sich selbst zerstört haben. Trotzdem denke ich, dass sie im Sommer um einen Umbruch nicht herumkommen. Mit diesen Spielern wird es schwer, in der Liga wieder ganz nach oben zu stoßen. Auf wichtigen Positionen müssen sich die Verantwortungsträger Gedanken machen."

Unter anderem im Tor müsse irgendwann etwas passieren, "außen sehe ich Schmelzer und Durm nicht auf dem allerhöchsten Level. Piszczek hatte so viel Pech, dass es ihm schwer fällt, das wieder zu erreichen. Ich wünsche es ihm, dass es klappt."

Auch die Innenverteidiger Mats Hummels und Neven Subotic sieht Kohler nicht mehr als unantastbar: "Sie spielen seit etwa zwei Jahren nicht mehr auf höchstem Niveau, da beide doch verletzungsanfälliger geworden sind. Es kostet viel Kraft, sich immer wieder zurückzukämpfen. Und auch wenn Aubameyang es ganz gut macht - vorne fehlt ein Top-Stürmer."

Mario Götze im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung