Johannes Geis weckt Begehrlichkeiten mit starken Leistungen

Mainz: Keine Geis-Ausstiegsklausel

Von Adrian Franke
Samstag, 14.03.2015 | 15:33 Uhr
Johannes Geis zählte in dieser Saison zu den stärksten Mainzern
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der 1. FSV Mainz 05 stellt den kolportierten Verkauf von Johannes Geis hinten an. Der 21-jährige Mittelfeldmann, an dem eine Vielzahl an Klubs dran sein soll, könnte die Rheinhessen im Sommer verlassen. FSV-Manager Christian Heidel sorgte jetzt aber für Klarheit - und gewährte Einblicke in den Vertrag des Youngsters.

"Normalerweise rede ich nicht über Vertragsinhalte. Aber, weil ich das nun immer wieder von allen Seiten höre und es mich langsam nervt, will ich hier eines klarstellen: Es gibt keinerlei Ausstiegsklausel in unserem Vertrag mit Johannes Geis", betonte Heidel in der Bild. Somit könnte die Ablöse für den Mittelfeldmann, der noch bis 2017 an die 05er gebunden ist, in den zweistelligen Millionenbereich steigen.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Unter anderem sollen immerhin der FC Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, der VfL Wolfsburg und mehrere italienische Klubs interessiert sein. Doch für die kolportierten Interessenten hat der 51-Jährige aktuell keine Zeit: "Unser Fokus liegt zur Zeit auf ganz anderen Dingen. Mich braucht erst gar keiner anzurufen, Geis ist momentan kein Thema für uns."

Das Hauptaugenmerk der Mainzer liege stattdessen voll auf dem Abstiegskampf, und Geis' Berater Björn Bezemer, der ein gutes Verhältnis zum Klub genießt, wisse das nur zu gut: "Er kennt mich ganz genau und würde sich auch nie trauen, in unserer jetzigen Situation auf mich zuzukommen."

Johannes Geis im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung