Martinez will "nichts überstürzen"

SID
Samstag, 28.03.2015 | 11:00 Uhr
Javi Martinez (M.) wird immer wieder von Verletzungen zurückgeschlagen
© getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ de Chile
A-League
Newcastle Jets -
Melbourne City
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
A-League
FC Sydney -
Melbourne Victory
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Superliga
Gimnasia La Plata -
Boca Juniors
Super Liga
Napredak -
Roter Stern
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
FC Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
PSG
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Premier League
West Bromwich -
Tottenham
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Primeira Liga
Sporting -
Benfica
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Primera División
Málaga -
Alavés
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premiership
Hearts -
Celtic
Eredivisie
PSV -
Groningen
Premier League
Man City -
Huddersfield
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
St. Etienne -
Bordeaux
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
SPAL -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Superliga
FC Kopenhagen -
Bröndby
Primera División
Atletico Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Lyon -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Monaco
Ligue 1
Dijon -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Montpellier
Ligue 1
Rennes -
Straßburg
Ligue 1
Toulouse -
Lille
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Serie A
Sassuolo -
Sampdoria
Primera División
Las Palmas -
Getafe
Premier League
Arsenal -
Burnley (Delayed)
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Serie A
Cagliari -
AS Rom
Ligue 1
Marseille -
Nizza
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense
Primera División
Leganes -
Levante
1. HNL
Lokomotiva Zagreb -
Dinamo Zagreb
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Premier League
Swansea -
Southampton
Coupe de France
Les Herbiers -
PSG

Das Comeback von Javi Martinez rückt näher! Es gehe "um Tage, vielleicht Wochen", sagte er, habe aber bis zur Rückkehr beim Bayern München auch "noch etwas Arbeit" vor sich. Einen konkreten Zeitplan gibt es nicht.

"Ich habe schon damals nach der OP gesagt, dass ich nichts überstürzen werde. Das Knie muss zu hundert Prozent bereit sein, ansonsten ist die Gefahr eines Rückfalls zu groß", so der Defensivspezialist in der tz. Immerhin sei das Knie ziemlich kaputt gewesen. "Außenband und Kreuzband durch, Meniskus verschoben, dazu hatte es auch noch eine Sehne und einen Muskel erwischt."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Martinez hatte sich die Verletzung am 13. August 2014 im Supercup-Spiel der Bayern bei Borussia Dortmund (0:2) zugezogen. Obwohl die behandelnden Ärzte zunächst davon ausgingen, dass er erst in der kommenden Saison wieder auflaufen können würde, arbeitet Martínez schon seit wenigen Tagen wieder mit dem Ball.

Mamas Küche besser als jede Physio

"Bei der ein oder anderen Bewegung zwickt es noch ein wenig, aber das geht weg mit der Zeit", sagte er. Von den Physiotherapeuten erhalte er regelmäßig die Bestätigung, dass dies völlig normal sei. Nachdem er zuvor nie schwerer verletzt war, hat er in der Rehabilitation erstmals gemerkt, wie hart der Weg zurück ist.

"Das Schlimmste", betonte der 26-Jährige, "ist nicht der Anfang, sondern wenn du nach drei Monaten den Eindruck hast, dass du keine Fortschritte machst." Seine Familien, allen voran Bruder und Mutter, unterstützten ihn nach der Operation in Colorado. Martinez lächelte: "Die kulinarische Kur, die ich daheim von meiner Mutter bekommen habe, war besser als jede Physio."

Inzwischen ist er wieder nah an den Kollegen. Den unglücklichen Moment von Dortmund hat er abgehakt: "Wäre ich ein Metzger wie meine Mutter, hätte ich jetzt vielleicht keinen Kreuzbandriss, aber dafür zwei Finger weniger. Berufsrisiko", sagte er lapidar.

Javi Martinez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung