Nach drei Monaten Verletzungspause

Rüdiger-Comeback steht bevor

Von Adrian Franke
Donnerstag, 12.03.2015 | 11:49 Uhr
Antonio Rüdiger könnte eine wichtige Komponente im Abstiegskamp werden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Seit rund drei Monaten fällt Antonio Rüdiger aus, der Innenverteidiger des VfB Stuttgart hatte sich eine Meniskusverletzung im rechten Knie zugezogen. Jetzt endet die Leidenszeit des 22-Jährigen wohl bald.

Wie die Stuttgarter Nachrichten berichten, absolvierte Rüdiger am Dienstag eine Einheit auf dem Rasen und arbeitete individuell mit Athletiktrainer Chima Onyeike. Das Comeback des Abwehrmannes, der sich am 6. Dezember beim 0:4 gegen den FC Schalke verletzt hatte, rückt demnach immer näher.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Kapitän Christian Gentner dagegen musste im Abschlusstraining vor dem Duell mit Bayer Leverkusen am Freitagabend pausieren. Der Einsatz des Mittelfeldmannes ist aber wohl nicht gefährdet, Vereinsangaben zufolge handelte es sich lediglich um eine Vorsichtsmaßnahme.

Antonio Rüdiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung