Interessenten um französischen Offensivmann stapeln sich

BVB und Wölfe an Ayew dran?

Von Adrian Franke
Mittwoch, 18.03.2015 | 10:18 Uhr
In der Ligue 1 erzielte Ayew sechs Treffer in 20 Einsätzen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Andre Ayew kann Olympique Marseille im Sommer ablösefrei verlassen, die Franzosen haben den Kampf um den Offensivmann allem Anschein nach aufgegeben. Das bringt jetzt offenbar mehrere Bieter auf den Plan: Neben Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg ist angeblich auch Newcastle United stark interessiert.

Informationen des Newcastle Chronicle zufolge hat Newcastle Ayew, dessen Kontrakt ausläuft, bereits einen vorläufigen Vertrag vorgelegt und hofft, sich frühzeitig mit dem Ghanaer einigen zu können.

Doch aus der Bundesliga gibt es angeblich Konkurrenz, sowohl Wolfsburg, als auch der BVB sind der Zeitung zufolge im Rennen.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Ayew für Marseille nicht zu halten

Der 25-Jährige spielt aktuell eine solide Saison in Frankreich, in 19 Spielen war er an zehn Treffern direkt beteiligt (sechs Tore, vier Vorlagen).

OM hat sein Werben aber aufgegeben, wie Klubpräsident Jose Anigo bestätigte: "Ich bedauere es, dass er gehen wird. Er wird seinen Vertrag nicht verlängern, deshalb gehe ich davon aus, dass er wechselt."

Andre Ayew im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung