Dienstag, 24.03.2015

Bremens Galvez weckt Interesse in Spanien

"Auf der Rechnung" von del Bosque

Alejandro Galvez schuftet nach seinem Syndesmosebandanriss für sein Comeback bei Werder Bremen und will sich dann auch schnell wieder für höhere Aufgaben empfehlen. Der 25-Jährige ist davon überzeugt, dass Spaniens Nationaltrainer Vicente del Bosque ihn bereits auf dem Zettel hat.

Alejandro Galvez (r.) soll das Interesse von Vicente del Bosque geweckt haben
© getty
Alejandro Galvez (r.) soll das Interesse von Vicente del Bosque geweckt haben

"Klar, ich habe stets von der Nationalelf geträumt", zitiert der kicker den Abwehrmann, der weiter berichtete, dass del Bosque langfristig durchaus mit ihm plant: "Der Nationaltrainer hat mich auf der Rechnung." Gleichzeitig weiß Galvez aber um das "hohe Niveau", das in Spanien auf seiner Position herrscht: Auch nach dem Rücktritt von Carles Puyol bilden Sergio Ramos und Gerard Pique in Topform eine Weltklasse-Innenverteidigung.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Galvez stand angeblich schon als er noch für Rayo Vallecano spielte im Notizbuch von del Bosque, seit dem Wechsel in die Bundesliga soll seine Aktie durch die starken Leistungen im Bremer Trikot nochmals deutlich gestiegen sein. "Einer aus dem Rayo-Umfeld hat es mir erzählt", verriet Galvez weiter.

Leider habe ihn die Verletzung jetzt etwas zurückgeworfen, doch schon am kommenden Montag könnte er ins Mannschaftstraining zurückkehren. "Beim nächsten Spiel gegen Mainz möchte ich wieder dabei sein", erklärte der Innenverteidiger, fügte aber umgehend hinzu: "Ich muss mich nun hinten anstellen. Die anderen haben einen Vorsprung."

Alejandro Galvez im Steckbrief

Adrian Franke

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.