Donnerstag, 12.03.2015

Neben Interesse von Eintracht Frankfurt

Auch Köln an Reinartz dran?

Neben Eintracht Frankfurt hat allem Anschein nach auch der 1. FC Köln ein Auge auf Stefan Reinartz geworfen. Der Mittelfeldmann, dessen Vertrag bei Bayer Leverkusen ausläuft, nachdem er einen neuen Deal abgelehnt hatte, soll die Defensive des Aufsteigers verstärken.

Stefan Reinartz hat eine Vertragsverlängerung bei Bayer Leverkusen abgelehnt
© getty
Stefan Reinartz hat eine Vertragsverlängerung bei Bayer Leverkusen abgelehnt

Kicker-Informationen zufolge will der 26-Jährige, der nach 16 Jahren bei Bayer auf der Suche nach einem Tapetenwechsel ist, gerne weiterhin in der Königsklasse spielen. Doch weder der FC Bayern noch der VfL Wolfsburg haben Bedarf, Schalke 04 soll ein Auge auf Sami Khedira geworfen haben. Borussia Mönchengladbach sucht derweil eher nach einem offensivstarken Mittelfeldspieler und hat Hannovers Lars Stindl im Visier.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Das bringt der Zeitung zufolge den FC auf den Plan, der sich angeblich unterhalb der Champions-League-Anwärter durchaus Chancen auf Reinartz ausrechnen darf. Die Sport Bild hatte bereits am Mittwoch vermeldet, dass auch Frankfurt sowie Hannover 96 und der FC Everton interessiert sind. Die Hessen erhöhen zudem ihren Etat für die kommende Saison, das Gehalt sollte also nicht zum Problem werden.

Stefan Reinartz im Steckbrief

Adrian Franke

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.