0:0! HSV im ersten Spiel unter Knäbel

SID
Donnerstag, 26.03.2015 | 21:44 Uhr
Peter Knäbel erreichte mit dem HSV ein 0:0 in Osnabrück
© getty
Advertisement
Primera División
Eibar -
Getafe
Premiership
Hibernian -
Celtic
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Serie A
SPAL -
AS Rom
Championship
Ipswich -
Aston Villa
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Primera División
Celta Vigo -
Valencia
Ligue 1
Marseille -
Lille
Serie A
Sassuolo -
Florenz
Super Liga
Radnicki Nis -
Roter Stern
Ligue 1
Amiens -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Monaco
Ligue 1
Metz -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Angers
Championship
Cardiff -
Nottingham
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Copa del Rey
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad

Länderspielpause bedeutet Testzeit für die Bundesligisten. Der Hamburger SV kam dabei im ersten Spiel unter Peter Knäbel nicht über ein 0:0 in Osnabrück hinaus. Der 1. FC Köln feiert ein Schützenfest, während der SC Paderborn weiter in der Krise steckt. Auch Eintracht Frankfurt war im Einsatz.

VfL Osnabrück - Hamburger SV 0:0

Aufstellung Hamburg: Adler (46. Drobny) - Diekmeier (46. Götz), Cleber, Mende, Ostrzolek (46. Marcos) - Jiracek, Kacar - Ilicevic (46. Rudnevs), Holtby (73. Arslan), Beister - Lasogga (61. Müller)

Das Debüt von Peter Knäbel beim HSV ist nicht geglückt - der Nachfolger von Joe Zinnbauer kam im ersten Spiel als Cheftrainer nicht über ein torloses Remis beim Drittligisten aus Osnabrück hinaus.

Der 48-Jährige setzte dabei auf ein 4-2-3-1-System und vertraute in der ersten Hälfte im Tor auf Ex-Nationalkeeper Rene Adler sowie überraschend auf den ehemaligen U-18-Nationalspieler Sven Mende, der noch ohne Pflichtspielminute in der Profimannschaft ist.

Eintracht Frankfurt - SV Wehen Wiesbaden 3:2 (2:1)

Tore: 1:0 Valdez (33.), 2:0 Valdez (34.), 2:1 Schindler (44.), 3:1 Kittel (61.), 3:2 Benyamina

Besser machten es die Frankfurter, die gegen den Drittligisten aus Wehen Wiesbaden erfolgreich waren. Der erst kürzlich wiedergenesene Nelson Valdez (2) und Sonny Kittel erzielten dabei die Tore für das Team von Thomas Schaaf.

Der Eintracht-Trainer setzte bei der Partie unter Ausschluss der Öffentlichkeit drei Probespieler ein. Zudem kam US-Nationalspieler Timothy Chandler zum Einsatz, der erst am Mittwoch für sein Land im Testspiel gegen Dänemark (2:3) 90 Minuten auf dem Platz gestanden hatte.

SpVg Porz - 1. FC Köln 2:8 (0:6)

Aufstellung Köln: Müller - Vogt (50. Ananou), Lehmann, Matuschyk - Bröker, Bauer, Nagasawa, Halfar, Sarikaya - Deyverson (50. Ouahim), Kühlwetter

Tore: 0:1 Nagasawa (9.), 0:2 Deyverson (16.), 0:3 Lehmann (22.), 0:4 Kühlwetter (29.), 0:5 Kühlwetter (36.), 0:6 Sarikaya (40.), 1:6 (53.), 1:7 Bröker (65.), 1:8 Nagasawa (66.), 2:8 (80.)

Ein Schützenfest feierten die Kölner im Nachbarschaftsduell beim Bezirksligisten SpVg Porz.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Vor 1500 Zuschauern im rechtsrheinischen Stadtteil der Domstadt trafen Kazuki Nagasawa (9., 80.), Deyverson (16.), Matthias Lehmann (22.), die U-19-Spieler Christian Kühlwetter (29., 36.) und Baris Sarikaya (40.) sowie Thomas Bröker (65.) für den dreimaligen deutschen Meister.

Eintracht Braunschweig - SC Paderborn 2:0 (0:0)

Aufstellung Paderborn: Kruse (46. Lück), Heinloth (46. Vucinovic), Lopez, Strohdiek, Hartherz, Ziegler (46. Bakalorz), Rupp (46. Kachunga), Vrancic, Wemmer (46. Koc), Stoppelkamp (46. Ouali), Lakic (46. Kutschke)

Tore: 1:0 Korte (61.), 2:0 Korte (64.)

Paderborn hat nach 461 Minuten ohne Tor in der Bundesliga auch im Testspiel beim Zweitligisten Eintracht Braunschweig kein Selbstvertrauen tanken können.

Bei den Löwen verloren die Ostwestfalen mit 0:2 (0:0). Raffael Korte (61., 64.) entschied das Spiel mit einem Doppelschlag.

Alle Infos zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung