Stimmen zum 26. Spieltag

"Stuttgart war mausetot"

SID
Samstag, 21.03.2015 | 18:46 Uhr
Kevin Trapp hat mit der Eintracht gegen den VfB Stuttgart verloren
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
Ligue 1
Live
Troyes -
Nantes
Primera División
Live
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Live
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Live
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Während der VfB Stuttgart einfach nur glücklich über den lang ersehnten Dreier ist, kann Kevin Trapp die Niederlage nicht fassen. Der SC Freiburg steht mit dem Rücken zur Wand und Pierre-Emerick Aubameyang hat die internationalen Ränge fest im Visier. Außerdem: Thomas Schaaf und eine Never-Ending-Story.

SC Freiburg - FC Augsburg 2:0

Christian Streich (Trainer Freiburg): "Wir haben großen Druck mit der Situation. Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Dafür haben es die Jungs sehr gut gemacht. Über 90 Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Markus Weinzierl (Trainer Augsburg): "Das war eine unnötige Niederlage für uns. Ich habe eine ordentliche Mannschaftsleitung gesehen. Aber wir haben es versäumt, in Führung zu gehen. Wenn uns das gelingt, nehmen wir etwas mit."

1. FC Köln - Werder Bremen 1:1

Peter Stöger (Trainer Köln): "Wir hatten eigentlich das Ziel, einen größeren Schritt nach vorne zu machen. Aber letztlich müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein. Wenn man zurückliegt und dann noch einmal so zurückkommt, dann ist das okay. Wir haben am Ende großen Druck gemacht und uns den Punkt verdient."

Viktor Skripnik (Trainer Bremen): "Im Fußball kann es so gehen, wir haben in so engen Spielen auch schon einmal profitiert. Wir müssen jetzt auch nach unten schauen und nicht über Europa reden. Wir sind noch nicht so weit, jeder sieht das."

SC Paderborn - 1899 Hoffenheim 0:0

Andre Breitenreiter (Trainer Paderborn): "Die Mannschaft hat eine tolle Reaktion gezeigt. Leider haben wir uns nicht belohnt. Auf die Tabelle schauen wir nicht. Wichtig ist, dass die Leistung zu 100 Prozent stimmt."

Markus Gisdol (Trainer Hoffenheim): "Man hat gesehen, warum ich vor diesem Spiel gewarnt habe. Wir waren uns trotzdem sicher, unsere Chancen zu bekommen, wenn Paderborn aufmacht. Die Gelb-Rote Karte hat uns alles andere als in die Karten gespielt. So muss man sagen: Punkt gewonnen."

VfB Stuttgart - Eintracht Frankfurt 3:1

Huub Stevens (Trainer Stuttgart): "Wir sind glücklich über die drei Punkte. Letzte Woche haben wir eine halbe Stunde super gespielt, dann ein Gegentor bekommen und den Faden verloren. Heute waren wir nicht im Spiel. Da hat man gesehen, was Druck aus Menschen macht, wie nervös und hektisch sie werden. Nach dem 0:1 muss man der Mannschaft aber ein großes Kompliment aussprechen, sie hat Moral gezeigt. Aber das sind drei Punkte, aber auch nicht mehr als das."

Christian Gentner (Stuttgart): "Dass wir heute auch spielerische Elemente gezeigt haben, gibt dem ein oder anderen mehr Vertrauen in die eigene Stärke. Wir haben aber noch eine große Hürde vor uns und müssen noch einige Punkte sammeln."

Thomas Schaaf (Trainer Frankfurt): "Wir haben es mal wieder geschafft - das ist schon eine Never-Ending-Story - aus einem kontrollierten ein unkontrolliertes Spiel zu machen. Wir haben sehr lange sehr gut gespielt, aber zu wenig daraus gemacht. Wir müssen auf das zweite und dritte Tor gehen. Wir haben es dann wieder erlebt, dass wir ein Tor aus heiterem Himmel bekommen. Das hat uns zu sehr beschäftigt. Da wurden wir bitter bestraft. Wir werden weiter daran arbeiten, um das besser hinzubekommen."

Kevin Trapp (Frankfurt): "Es ist unfassbar. Irgendwann fehlen einem die Worte. Stuttgart war schon mausetot."

Hannover 96 - Borussia Dortmund 2:3

Tayfun Korkut (Trainer Hannover): "Man hat gesehen, dass die Mannschaft unbedingt wollte. Wir haben es bis zur letzten Sekunde versucht. Wir sind jetzt mitten drin im Abstiegskampf. Es sind jetzt nur noch zwei Punkte. Es geht um die Zukunft von Hannover 96. Ich habe die größte Verantwortung, spüre aber immer noch das Vertrauen."

Ron-Robert Zieler (Hannover): "Die Situation ist schon bedrohlich, weil wir nur noch zwei Punkte Vorsprung haben. Fakt ist aber auch, dass wir an uns glauben müssen. Uns bleibt nichts übrig, als weiterzukämpfen."

Jürgen Klopp (Trainer Dortmund): "Wir haben gut angefangen, aber geben mit dem Ausgleich das Spiel komplett aus der Hand. Nach der Gelb-Roten Karte haben wir das klasse gemacht. Wer sich die Tabelle anschaut, weiß, wie wichtig dieser Sieg heute war."

Pierre-Emerick Aubameyang (Dortmund): "Es sind nur noch wenige Punkte bis auf Platz sechs. Jetzt sollte der Blick nach oben Richtung Europa League gehen. Wir sollten optimistisch bleiben."

Sebastian Kehl (Dortmund): "Bei uns war nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen. Die drei Punkte tun uns gut."

Schalke 04 - Bayer Leverkusen 0:1

Roberto Di Matteo (Trainer Schalke): "Im Spielaufbau gab es zu viele Fehler. Daher haben wir das Spiel nicht so kontrolliert. Wir haben uns auch nicht so viele Chancen herausgespielt. Häufig haben wir nicht die richtige Entscheidung getroffen."

Roger Schmidt (Trainer Leverkusen): "Wir haben ein sehr gutes Spiel heute gemacht und verdient gewonnen. Dass die Mannschaft nach dem Dienstagsspiel so in der Lage ist, sich zu fokussieren, ist fantastisch."

Bernd Leno (Leverkusen): Ich würde vieles darauf setzen, dass wir unter den ersten drei Mannschaften stehen. Unsere Tendenz ist steigend. Wir hätten hier auf Schalke drei Tore machen müssen. Deswegen würde ich darauf wetten, dass wir am Ende auf einem der ersten drei Plätze stehen werden."

Karim Bellarabi (Levekusen): "Alle rechnen damit, dass ich den Ball in die Mitte spiele. Dann haue ich ihn einfach oben rein. Perfekt, glaube ich."

Alle Infos zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung