Keeper klagt gegen Ex-Verein und Coach

Müller: "Tuchel ist ein Diktator"

Von SPOX
Montag, 30.03.2015 | 08:57 Uhr
Heinz Müller hat eine Klage gegen Mainz 05 eingereicht
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Bromwich
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Nachdem das Urteil des Mainzer Arbeitsgerichts im Rechtsstreit zwischen Mainz 05 und Ex-Keeper Heinz Müller in der vergangenen Woche für Aufsehen gesorgt hatte, nimmt der Torwart jetzt selbst öffentlich Stellung. Dabei erhebt er schwere Vorwürfe gegen seinen ehemaligen Trainer Thomas Tuchel.

Müller beteuert im kicker, mit seiner Klage kein großes Fass aufmachen gewollt zu haben: "Mir ging es niemals und geht es auch heute nicht um ein Grundsatzurteil", so der vereinslose Torhüter.

Die Klage hatte er eingereicht, weil seine Forderung nach Prämienzahlungen in Höhe von 200.000 Euro vom Verein abgelehnt wurden. Auch eine Vertragsverlängerung sowie einen Vergleich lediglich über eine Zahlung schlug der Verein aus.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Das Unverständnis Müllers richtet sich allen voran gegen den damaligen Trainer Thomas Tuchel, der den Keeper vor Beginn der Winterpause der Saison 2013/14 aus dem Profikader verbannt hatte. Durch diese Maßnahme sei Müller die Chance genommen worden, auf 23 Pflichtspiel-Einsätze in der Saison zu kommen. Die hätten automatisch zu einer Verlängerung seines Vertrags um ein Jahr geführt.

"Tuchel ist ein Diktator"

"Was er mit mir gemacht hat, war Mobbing hoch zehn!", beklagt Müller Tuchels Umgang. Der Trainer habe ihn vor der gesamten Mannschaft beleidigt: "Er hat mir ins Gesicht gesagt: 'Geh' zum Manager und lass dich ausbezahlen.'" Der Trainer soll ihm zudem deutlich gesagt haben, dass er unter ihm "weder die Nummer Eins, noch die Nummer Zwei, die Nummer Drei oder die Nummer Vier sein" würde.

Wütend sei Müller zudem gewesen, als er am ersten Tag nach der Winterpause einen ausgeleerten Spind vorfand: "Sogar die Bilder meiner Kinder waren rausgerissen und in eine Kiste geworfen, die neben der Toilette stand. Tuchel ist ein Diktator", erhebt der Kläger schwere Vorwürfe.

Im aktuellen Rechtsstreit seien Müller und sein Anwalt Horst Kletke aber nach wie vor offen, eine friedliche Lösung zu finden: "Wenn man will, ist das einfach. Man legt Berufung ein, wenn das noch nicht rechtswirksame Urteil vorliegt - und trifft eine Verständigung", so Kletke.

Heinz Müller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung