"Der zweite Platz muss für uns sein"

SID
Mittwoch, 25.02.2015 | 19:51 Uhr
Bas Dost hat derzeit einen überragenden Lauf
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bas Dost blickt beim Bayern-Verfolger VfL Wolfsburg trotz seiner Torserie in der Bundesliga in erster Linie nach unten. "Wir haben zehn Punkte Vorsprung auf Platz drei, das ist überragend. Das darf man auch nicht mehr weggeben. Der zweite Platz muss für uns sein", sagte der niederländische Stürmer im Interview mit "ran.de".

Über die Titelchance des VfL, der acht Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter Bayern München hat, äußerte er sich zurückhaltend: "Wie weit es noch geht, sieht man dann, das muss man abwarten."

In Wolfsburg, sagt Dost, sei er anfangs unzufrieden gewesen. "Klar war ich frustriert. Aber ich habe immer daran geglaubt, dass die Chance kommt. Das war dann gegen Hannover - da habe ich die Chance genutzt und das Tor geschossen", berichtete der 25-Jährige.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Dost hat in den ersten fünf Liga-Spielen nach der Winterpause insgesamt neun Treffer erzielt, hinzu kommen zwei im Zwischenrundenhinspiel der Europa League gegen Sporting Lissabon (2:0).

Alle Infos zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung