Hoffnung auf di Santo-Einsatz

SID
Donnerstag, 12.02.2015 | 13:51 Uhr
Franco di Santo verpasste die Partie gegen Leverkusen wegen muskulärer Probleme
© getty

Werder Bremens Mittelfeldspieler Fin Bartels hat wegen einer Magen-Darm-Grippe 48 Stunden vor dem Heimspiel gegen den FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr im LIVE-TICKER) nicht trainieren können.

"Fin will unbedingt spielen, aber da müssen wir abwarten", sagte Trainer Viktor Skripnik am Donnerstag.

Noch nicht gesichert ist auch der Einsatz von Torjäger Franco di Santo, der am vergangenen Wochenende wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel pausierte. Der Argentinier war jedoch zumindest für das vorletzte Mannschaftstraining fest eingeplant. Fraglich ist auch das Mitwirken von Philipp Bargfrede (Rückenbeschwerden).

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Nach vier Siegen hintereinander fühlen sich die Norddeutschen gegen den Bundesliga-Vierten nicht als Außenseiter. Skripnik: "Sie haben großes Selbstvertrauen, das ist eine richtig gute Mannschaft. Aber Augsburg hat auch schon acht Spiele verloren, genauso viele wie wir. Deshalb haben wir keine Angst."

Noch auf sich warten lässt beim Tabellen-Achten die Einigung über eine Vertragsverlängerung mit dem österreichischen Nationalspieler Zlatko Junuzovic. "Ich weiß hundertprozentig, dass wir weiter mit im Spiel sind. Aber die Nachfrage nach ihm ist natürlich sehr groß", äußerte Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin.

Franco di Santo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung