Europa meets Abstiegskampf

SID
Sonntag, 22.02.2015 | 14:45 Uhr
Bas Dost ist aktuell in Topform
© getty
Advertisement
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Europa-Euphorie trifft auf Abstiegsangst: Zum Abschluss des 22. Bundesliga-Spieltags empfängt der VfL Wolfsburg eine taumelnde Hertha aus Berlin. Während Bas Dost in Topform daher kommt, ist der Dardai-Effekt bei den Gästen schon verpufft.

VfL Wolfsburg - Hertha BSC (So., 17.30 Uhr im LIVE-TICKER)

Das sagen die Beteiligten:

Klaus Allofs (Wolfsburg): "Für einen Stürmer ist das natürlich toll, wenn er so eingesetzt wird. Wir sind mit unseren Stürmern zufrieden. Ich glaube nicht, dass das unser allergrößtes Problem ist. Und dennoch schauen wir immer, wo wir uns noch verbessern können."

Pal Dardai (Berlin): "Die ersten 20 Minuten sind sehr wichtig, da müssen wir stark sein und zeigen, dass wir Herthaner sind. Wir hatten eine sehr gute Trainingswoche, die Körpersprache war ganz anders. Die Mannschaft lebt."

Personal:

Bei Wolfsburg fehlen: Perisic (Adduktorenprobleme), Felipe (Schlaganfall), Hunt (Innenband-Teilabriss), Drewes, Sprenger, Thoelke, Seguin, Zhang, Zawada (alle nicht berücksichtigt)

Bei Berlin fehlen: Baumjohann (Kreuzbandriss), J. van den Bergh (Adduktorenzerrung), Ben-Hatira, Cigerci, Gersbeck (alle Aufbautraining), Jarstein (Fingerbruch)

Darum geht's:

Acht Punkte Rückstand auf Bayern, acht Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger Gladbach - der VfL befindet sich in einer komfortablen Position und könnte nach dem EL-Sieg gegen Sporting am Donnerstag eine gewisse Rotation erlauben.

Die Lage bei der Hertha sieht anders aus: Der Effekt des Trainerwechsels scheint schon wieder verpufft und die Berliner sind inzwischen Vorletzter. Unter der Woche ließ Dardai angeblich harte Einheiten trainieren. Bleibt abzuwarten, ob die Mannschaft das auch auf den Platz bringen kann.

Die OPTA-Facts zum Spiel:

  • Wolfsburg gewann drei der letzten vier Spiele gegen Hertha - die Niederlage gab es jedoch in der Hinrunde im Olympiastadion. Beim 0:1 schoss Salomon Kalou sein erstes BL-Tor und die Wölfe rutschten auf Rang zwölf ab.
  • Seit dieser Niederlage am 5. Spieltag verlor die Elf von Dieter Hecking nur noch eines der folgenden 16 BL-Spiele (zwölf Siege, drei Remis) - im November mit 2:3 auf Schalke.
  • Wolfsburg und Berlin stiegen 1997 gemeinsam aus der 2. Liga ins Oberhaus auf. Die Wölfe stehen vor ihrem 600. BL-Spiel, während Hertha in dieser Zeit zwei Mal abstieg (2010 und 2012).
  • Hertha steht zum zweiten Mal in dieser Saison auf einem direkten Abstiegsplatz, verlor vier der letzten fünf BL-Partien und blieb bei den Niederlagen jeweils torlos.

Der 22. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung