Fussball

Wolfsburg wohl auf Stürmersuche

SID
Bas Dost erzielte vier Treffer gegen Leverkusen
© getty

Beim VfL Wolfsburg läuft es momentan fast optimal, aus den ersten vier Rückrundenspielen holte man 10 Punkte. Dabei spielte auch die ansteigende Form von Bas Dost, der in diesen Spielen sieben Tore schoss, eine große Rolle. Dennoch will Klaus Allofs im Sommer einen neuen Stürmer verpflichten.

Im Winter wurde Ivica Olic zum Hamburger SV abgegeben, daher hat der VfL derzeit mit Dost und Nicklas Bendtner nur zwei Mittelstürmer unter Vertrag. Beide sind bis 2017 an den Verein gebunden und wurden zuletzt von Manager Klaus Allofs gelobt.

Dost sei "effektiv, kombinationsstark und technisch gut", sagte Allofs, und auch Bendtner werde "im Verlauf der Rückrunde noch sehr wichtig werden." Da den Wölfen in der kommenden Saison jedoch die Dreifachbelastung aus Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League winkt, wolle Allofs im Sommer quantitativ und qualitativ nachlegen, schreibt der "Kicker".

Lukaku wieder ein Thema?

Bereits im vergangenen Jahr soll sich der VfL beispielsweise um Alvaro Morata (Juventus Turin) und Romelu Lukaku (FC Everton) bemüht haben mit der Bereitschaft, um die 20 Millionen Euro Ablöse zu zahlen. Die hochkarätigen Transfers von Luiz Gustavo, Kevin de Bruyne und zuletzt Andre Schürrle belegten, dass Wolfsburg durchaus bereit ist, für Verstärkungen viel Geld in die Hand zu nehmen.

Die Champions League geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Beim zuletzt angeschlagenen Offensivspieler Ivan Perisic gibt es derweil Neuigkeiten: Der Kroate ist am Montag nach München gereist, um seine anhaltenden Adduktorenprobleme von Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt behandeln zu lassen. Sein Einsatz in der Euroleague gegen Sporting Lissabon am Donnerstag ist daher fraglich.

Alle News zum VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung