Freitag, 06.02.2015

Oberschenkelprobleme bei di Santo

Werder mit Verletzungssorgen

Der Einsatz von Torjäger Franco di Santo für Werder Bremen am Sonntag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) gegen Bayer Leverkusen steht auf der Kippe. Der Argentinier, der in den ersten beiden Rückrundenspielen insgesamt drei Treffer erzielte, konnte wegen Oberschenkelproblemen am Freitag nur individuell trainieren. Auch Bartels und Vestergaard drohen auszufallen.

Franco di Santo glänzte in der Rückrunde bisher mit drei Toren aus zwei Spielen
© getty
Franco di Santo glänzte in der Rückrunde bisher mit drei Toren aus zwei Spielen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Jeder Sprint ist schon eine Belastung für den Muskel. Wir hoffen, dass es nur eine Zerrung ist", sagte Werder-Trainer Viktor Skripnik.

Fast schon abgeschrieben für das Gastspiel der Westdeutschen hat der Ukrainer den ebenfalls angeschlagenen Mittelfeldspieler Fin Bartels. Auch der zuletzt stabile Jannik Vestergaard ist angeschlagen und trainierte individuell.

Werder-Torjäger Franco di Santo im Interview

Gegen den Bundesliga-Fünften verlangt der Coach von seiner Mannschaft keine Kabinettstückchen: "Wir sind keine Künstlermannschaft und werden nicht glänzen.

Aber wir haben nicht vergessen, wo wir herkommen und werden mit Herz spielen." Die Hanseaten hatten auf Relegationsrang 16 überwintert, nehmen mittlerweile in der Tabelle aber den elften Platz ein.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Alle Infos zur Bundesliga

Das könnte Sie auch interessieren
Andrej Kramaric gelangen in Bremen seine Saisontore 14 und 15

Hoffenheims Champions-League-Traum lebt

Davie Selke könnte wieder für Werder BRemen spielen

Selke-Rückkehr nach Bremen wird wahrscheinlicher

Jannik Vestergaard nimmt seine Mitspieler in die Pflicht

Vestergaard nimmt Gladbach in die Pflicht


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.