HSV-Altstars fordern Umbruch

SID
Mittwoch, 25.02.2015 | 10:50 Uhr
Sergej Barbarez und Co. fordern einen Umbruch beim kriselnden HSV
© getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ de Chile
A-League
Newcastle Jets -
Melbourne City
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
A-League
FC Sydney -
Melbourne Victory
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Super Liga
Napredak -
Roter Stern
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
FC Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
PSG
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Premier League
West Bromwich -
Tottenham
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Primeira Liga
Sporting -
Benfica
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Primera División
Málaga -
Alavés
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Ligue 1
St. Etienne -
Bordeaux
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
SPAL -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Ligue 1
Lyon -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Monaco
Ligue 1
Dijon -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Montpellier
Ligue 1
Rennes -
Straßburg
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley (Delayed)
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Der Ruf nach einem Umbruch beim strauchelnden Hamburger SV wird lauter: Nun fordern die Klub-Idole Uli Stein, Uwe Seeler und Sergej Barbarez Konsequenzen aus der sportlichen Misere des Bundesligisten ein.

"Van der Vaart, Jansen und Westermann sind die Leistungsträger der Vergangenheit gewesen. Aber in den letzten eineinhalb Jahren waren sie es nicht mehr", sagte Stein der "Bild". Es sei "allerhöchste Zeit" für einen Generationswechsel, ergänzte der 60-Jährige: "Die, auf die man gebaut hat, sind die ersten, die versagt haben", sagte der Europapokalsieger von 1983.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Auch Seeler kritisierte den zuletzt nicht berücksichtigten Kapitän Rafael van der Vaart. "Er ist nicht in der Verfassung. Rafael weiß selbst, dass er nicht die Form hat, die man gewohnt ist," sagte der 78-Jährige: "Dass ein Umbruch kommen muss, darüber sind sich alle einig."

Barbarez fände neue Verträge fragwürdig

Am Sonntag im Duell mit Borussia Mönchengladbach schmorte van der Vaart 90 Minuten auf der Bank, Heiko Westermann wurde lediglich in der Schlussphase eingewechselt, Marcell Jansen fehlte verletzt. Nach der Leistungssteigerung des HSV gegen die Rheinländer droht den Edelreservisten auch am Samstag gegen Eintracht Frankfurt die Zuschauerrolle. Am Ende der Saison laufen ihre Verträge aus, eine Zukunft an der Elbe ist angesichts einer bislang enttäuschenden Spielzeit ungewiss.

"Von der Leistung her wären neue Verträge fragwürdig", sagte Barbarez. Doch auch die sportliche Führung nimmt der Bosnier in die Verantwortung. Mit der Ausgliederung der Profiabteilung im vergangenen Sommer sei kein sportlicher Erfolg eingekehrt, obwohl man mehr als 30 Millionen Euro investiert habe. "Aber wofür? Es hat sich auf dem Platz nichts verbessert", sagte der frühere Stürmer, der von 2000 bis 2006 in 174 Bundesligaspielen 66 Tore für die Hanseaten erzielt hatte.

Der Kader vom HSV in der Übersicht

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung