Nach TV-Deal in England

Hopp fürchtet Gehaltsexplosion

SID
Montag, 16.02.2015 | 10:11 Uhr
Dietmar Hopp fordert eine Deckelung für die Spielergehälter
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
International Champions Cup
SoLive
Juventus -
Barcelona
International Champions Cup
SoLive
PSG- Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Klub-Mäzen Dietmar Hopp befürchtet negative Auswirkungen des Mega-TV-Deals in der englischen Premier League für den gesamten Fußball. "Das hat mich fast umgehauen. Manchester United hat in dieser Saison 200 Millionen Euro für Spieler ausgegeben. Das sind abstrakte Summen, in der Bundesliga undenkbar", sagte der künftige Besitzer von 1899 Hoffenheim der Tageszeitung "Die Welt".

"Die Vereinsbosse sollten sich allerdings dringend auf eine Deckelung der Spielergehälter einigen. Wenn da jetzt Leine gegeben wird, wird das nicht mehr zurückdrehbar sein, und dann leidet der ganze Fußball."

Die Premier League wird von 2016 bis 2019 6,9 Milliarden Euro für die TV-Rechte einnehmen, ein Vielfaches der Bundesliga. Noch mehr Sorgen bereiten Hopp jedoch die Klubs, "bei denen ein Scheich die Schatulle aufmacht und es keinen realen Gegenwert zum Investment gibt. Dort kann nur noch eines helfen: das Financial Fairplay, das die UEFA durchsetzen will."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

In diesem Zusammenhang appelliert Hopp an den Präsidenten der Europäischen Fußball-Union, Michel Platini, die Regeln hart umzusetzen. "Platini muss ernst machen. Sonst ist er nur ein Papiertiger. Und dann wäre ein Verein wie Hoffenheim verloren", sagte er.

Hopp wird ab Mitte des Jahres 96 Prozent der Anteile an 1899 Hoffenheim halten. Möglich macht dies eine Ausnahme in der 50+1-Regel, die besagt, dass eine Person, die sich 20 Jahre lang in erheblichem Maße in einem Verein engagiert hat, auch die Stimmenmehrheit übernehmen darf.

Die TSG Hoffenheim im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung